Änderungen der §§ 233 bis 239 AO durch das Zweite Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und das EGAO vom 12. Juli 2022, BGBl. I S. 1142

BMF, Schreiben (koordinierter Ländererlass) IV A 3 – S-1910 / 22 / 10040 :010 vom 22.07.2022

Durch das Zweite Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung vom 12. Juli 2022 (BGBl. I S. 1142) wurden unter anderem die §§ 233, 233a, 238 und 239 AO geändert. Im Vordergrund steht dabei die vom Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit Beschluss vom 8. Juli 2021, 1 BvR 2237/14 und 1 BvR 2422/17, BGBl. I S. 4303, geforderte rückwirkende Anpassung des Zinssatzes für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen nach § 233a AO für Verzinsungszeiträume ab dem 1. Januar 2019.

Nach Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt hierzu ergänzend zum AEAO zu § 233a ab sofort das neue Schreiben.

Inhaltsverzeichnis

  1. Änderung des § 233 AO Rn. 1 – 2
  2. Änderung des § 233a AO Rn. 3 – 12
    2.1 Bestimmung der maßgebenden Karenzzeit (§ 233a Absatz 2 Satz 2 AO) Rn. 3 – 4

    2.2 Reihenfolge der bei Berechnung von Erstattungszinsen maßgeblichen Zahlungen (§ 233a Absatz 3 Satz 4 und Absatz 5 Satz 4 AO) Rn. 5 – 6

    2.3 Erlass von Nachzahlungszinsen bei freiwilligen Zahlungen (§ 233a Absatz 8 AO) Rn. 7 – 12

  3. Änderung des § 238 AO Rn. 13 – 25
    3.1 Zinssatz für die Verzinsung nach § 233a AO für Verzinsungszeiträume ab dem 1. Januar 2019 (§ 238 Absatz 1a AO) Rn. 13 – 14

    3.2 Zinsberechnung bei unterschiedlichen Zinssätzen (§ 238 Absatz 1b AO) Rn. 15 – 17

    3.3 Evaluierung (§ 238 Absatz 1c AO) Rn. 18

    3.4 Anwendungsregelung zu § 238 Absatz 1a bis 1c AO Rn. 19 – 23

    3.5 Übergangsregelung (Artikel 97 § 15 Absatz 16 EGAO) Rn. 24 – 25

  4. Änderung des § 239 AO Rn. 26 – 31
    4.1 Dauer der Zinsfestsetzungsfrist (§ 239 Absatz 1 Satz 1 AO) Rn. 26 – 27

    4.2 Beginn der Zinsfestsetzungsfrist (§ 239 Absatz 1 Satz 2 AO) Rn. 28 – 29

    4.3 Anrechnung von Zinsen nach § 233a AO auf andere Zinsen (§ 239 Absatz 5 AO) Rn. 30 – 31

(…)

Quelle: BMF

Dieser Artikel erschien auf https://www.datev-magazin.de/?p=81982