BFH: Keine Verteilung eines Übergangsverlusts aus Billigkeitsgründen

Entscheidung über einen Antrag auf abweichende Steuerfestset-zung aus Billigkeitsgründen – Grundsatz der Abschnittsbesteuerung

BFH, Urteil VIII R 17/10 vom 23.07.2013

Leitsatz

Es ist aus sachlichen Billigkeitsgründen nicht geboten, einen Übergangsverlust, der bei dem Wechsel von der Überschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG zur Gewinnermittlung durch Bestandsvergleich nach § 4 Abs. 1, § 5 Abs. 1 EStG entsteht, auf das Jahr des Übergangs und die beiden Folgejahre zu verteilen.

Der Volltext als LEXinform-Dokument Nr. 0928813.

Quelle: BFH