BIP im Euroraum und in der EU27 um 0,3 % gestiegen

Eurostat, Pressemitteilung vom 14.08.2013

Im Vergleich zum Vorquartal stieg das BIP im zweiten Quartal 2013 sowohl im Euroraum (ER17) als auch in der EU27 um 0,3 %. Dies geht aus Schnellschätzungen hervor, die von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlicht werden. Im ersten Quartal 2013 betrugen die Wachstumsraten -0,3 % bzw. -0,1 %.

Im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres ist das saisonbereinigte BIP im zweiten Quartal 2013 im Euroraum um 0,7 % und in der EU27 um 0,2 % gefallen, nach -1,1 % bzw. -0,7 % im Vorquartal.

Im Verlauf des zweiten Quartals 2013 ist das BIP in den Vereinigten Staaten gegenüber dem Vorquartal um 0,4 % gestiegen (nach +0,3 % im ersten Quartal 2013). Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg das BIP um 1,4 % (nach +1,3 % im Vorquartal).

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Eurostat.

Quelle: Eurostat